Parkett, Dielen & Treppen staubfrei schleifen, renovieren und versiegeln durch ölen o. lackieren

Lärche Holzpflaster, Stirnholz Parkett in Radolfzeller Hotel verlegt und geschliffen

Der alte Lärche Holzpflasterparkett (Hirnholzparkett, Stirnholzparkett, Kopfholzparkett) im Kantinenraum eines Hotels in Radolfzell hat sich gelöst, es musste wieder verklebt, geschliffen und strapazierfähig versiegelt werden.

Der wesentliche Unterschied von Holzpflaster zu den anderen Parkettböden liegt in der Holzfaserrichtung, welches senkrecht verläuft, dadurch erhält das Hirnholzparkett eine besondere Härte und Strapazierfähigkeit bis zu 3x härter . Man sieht praktisch die Jahresringe am Holz, auch sieht man wie schnell das Holz gewachsen ist. (Abstand zwischen den Jahresringen).

Selbst stärkste Beanspruchungen verschleißen das Holzpflaster nur gering, deswegen findet man Holzpflaster oft in öffentlichen, gewerblichen Bereichen vor.

Man kennt es in Werkhallen, Schulräuem,  Werkräume, Veranstaltungsräumen, Kirchen usw. jedoch auch vermehrt in präsentativen Räumen.

Warum auch immer löste sich das Lärche- Holzpflaster vom Estrich mit Fußbodenheizung, und war eine Erneuerung nötig.

Hier die Ganze Arbeit auf einem Bild wie wiederankleben des Holzpflasters, abschleifen und versiegeln:

holzpflaster

Holzpflasterparkett Lärche

 

Holzpflaster entfernt und in Haufen aufgeschichtet

altes holzpflaster entfernt, Estrich gesäubert verlegung Holzpflaster

Um auf Nummer sicher zu gehen, wurde eine 1K PU Grundierung vorgestrichen sowie ein schubfester 2K PU Kleber für Holzpflaster WE für Dicken von bis zu 40mm verwendet.

Nun wurden die Klötze wieder verklebt:

Verklebung von Holzpflaster Kopfparkett mit 2K PU Kleber

Verklebte Fläche mit Holzpflaster Stirnholzparkett mit 2K PU Kleber

 

Durch die Fußbodenheizung und Klimatischen Gegebenheiten, gab es zwischen den Holzklötzen >1-2 mm Fugen, so daß man ca. 3 Qm Stirnholzparkett neue besorgen musste, damit Schwund ausgeglichen war.

Hier war die Mammutaufgabe die unebenen Holzpflaster zu schleifen. Zum Einsatz kamen hier Keramik-Schleifhülsen der Körnungen K36, K50, K80 für die Bona Belt sowie Flexisand mit Powerdrive Teller die Körnung K80. Fugen wurden verkittet, danach Feinschliff mit Parkettbandschleifmaschine und Powerdrive.

Holzpflaster schleifen, erstmal Diagonal umd die Parkettstäbe zu begradigen   Holzpflaster kitten, Fugen mit Schleifstaub und Kittlösung vermischt, in die Fugen spachteln

 

Zum Schluss als Versieglung kam Bona Traffic HD ein 2K Lack zum Einsatz, da der Raum nach 24h schon eingeräumt werden musste.

So sieht das Endergebnis aus:

 

Holzpflaster versiegeln mit 2K Lack von Bona Traffic HD

Holzpflaster, Parkettpflaster sowie Hirnholzparkett verlegt, geschliffen und lackiert mit Bona Traffic HD 2K, welches nach 24h schon Ihre Endhärte erreicht, übliche 2K Lacke meist erst nach 5-9 Tagen.

 

 

 

 

 

Comments are closed.