Parkett, Dielen & Treppen staubfrei schleifen, renovieren und versiegeln durch ölen o. lackieren

Renovierung eines Pitch Pine “Sumpfkiefer” Dielenbodens in Hechingen durch schleifen und lackieren in 3 Tagen

Ein altes Haus in Hechingen: unter dem Laminat/Linoleum verbarg sich ein unansehnlicher Dielenboden, der unbedingt abgeschliffen werden sollte, denn der der Dielenboden wurde nicht aus europäischem Holz, sondern aus Sumpfkiefer engl. Pitch Pine ein sehr robuster Kieferholz, die Dielen werden aus dem Kern gemacht, das härteste Nadelholz auch härter als eine Eichendiele.

Der Dielenboden war extrem verdreckt, Kleber-, Kork und Filzreste darauf, das Schleifen erwies sich als äußerst schwierig, besonders im Flur, der Parkettbandschleifmaschine hat den Dienst einfach verweigert, die Filzhaare verstopften den Absaugrohr, beim Randschleifer hingegen riß der Antriebsriemen.

Im Flur musste soger 16 -er Körnung Schleifband eingesetzt werden, und 36-er beim Randschleifer “Mini Edge”.

Hier ein Gesamtbild von Dielen schleifen und lackieren in Hechingen:

pitchpinie-zusammenstellung

pitch-pine-flur-kork-kleberreste

Hier auch viel Kleber und Filzreste, schwerste Arbeit tzrotz keramische Schleif-

hülsen, 2-3 mehr Grobschliff als sonst. Auch der Randbereich war es sehr schwer,

zum Glück der Mini Edge von Bona ist so durchzugstark, das man relativ flott voran kam.

Dank der Zahriementechnologie(Riemen mit Zähnen, nich nur ein einfacher glatter Gummi),

frißt der Ranschleifer mühelos ins Holz.

pitchpine-zimmer-mittel-kleberreste-filzreste

Musste erstmal quer geschliffen werden mit Körnung K36 Keramikhülsen,

damit auch die Ränder der Dielen sauber werden. Danach in Dielenrichtung, damit die

meisten Schleifspuren verschwinden.

pitchpine-bandschleifmaschine

Die Nägel mussten nach Grobschliff versenkt werden. Vorher durch die Kleberreste,

waren diese nicht sichtbar. Anschließend wurden die Löcher mit Fugenkitt

zugespachtelt.

pitch-pine-naegel

Diese Tellerschleifmaschine “Bona Flexisand 1.5 mit Powerdrive” 4xTeller mit 150mm

Klettscheiben und Keramikschleifscheiben, schleift so aggressiv,  daß die man damit

die Schleifspuren der Parkettbandschleifmaschine herausbekommt.

Diese 4000 € Einscheibenmaschine ist wirklich sein Preis wert, oft braucht man

gar keine Parkettbandschleifmaschine, denn diese schleift sich auch bis zum Holz

mit entsprechenden Keramikschleifscheiben. Mit Absaugung sehr komfortabel zu arbeiten.

pitchpine-feinschliff-einscheibenmaschine

Der Flexisand mit Powerdrive von Bona läuft sehr leicht, die Maschine easy zu

führen. Hier wird der Lackzwischenschliff gemacht. Ich gebrauche oft dafür

abgenutztes 120 Schleifscheibe, damit keine Kringelmuster entstehen.

 

pitchpine-lack-zwischschliff

 

Nach der ersten Lackierung kommt die rötliche Farbe heraus, die Dielen hier

sind vielleicht schon 100 Jahre alt, jedoch sieht aus wie neu.

pitchpine-1-lackierung-wozi

Hier der Dielenboden Pitch Pine – Sumpfkiefer einmal lackiert und zwischengeschliffen.

Bereit zur Schlußlackierung.

pitchpine-1-lack

Die Dielen werden Schlußlackiert.

pitchpine-2-lack

Flur nach Schlußlackierung, der Dielenboden glänzt noch, da der Lack noch nicht getrocknet ist.

 

pitchpine-schlusslackierung

Im großen ganzen waren wir froh daß die Arbeit fertig war, denn es waren 3 Tage harte Arbeit alleine

ohne Hilfe, für die ca. 65 qm Pitch Pine – Sumpfkiefer Dielen.

 

 

 

Comments are closed.